Skip to content

Der beste Schutz für Augen am Bildschirm

Blaulichtfilter

Arbeiten am Bildschirm kann gesundheitliche Probleme nach sich ziehen. Bekannte Augenprobleme durch Computerarbeit werden dramatisch verstärkt. Die Blinzelfrequenz, die nötig ist, um das Auge konstant mit dem schützenden Tränenfilm zu benetzen und so auch klare Sicht zu gewährleisten, wird auf die Hälfte des Normalen reduziert. Trockene, müde, schmerzende Augen sind die Folge.

Brillengläser mit innovativer Blaulichtfilter-Beschichtung sorgen für einen ausbalancierten Biorhythmus. Denn der unnatürlich hohe Anteil an blauem Licht, den Laptops, Smartphones, Tablets und andere Bildschirme ausstrahlen, kann die innere Uhr aus dem Gleichgewicht bringen. Fachmännisch getönte Gläser (bis zu sieben Prozent sind gelblich getönt) filtern 90 bis 99 Prozent des blauen Lichtspektrums. Die schädlichen HEV-Strahlen werden gefiltert, die Wellenlängen oberhalb von 400 Nanometern können nicht in das Auge vordringen. Durch die leichte Tönung kann die Brille übrigens jederzeit und nicht nur vor dem Bildschirm, Fernseher oder bei Nutzung des Smartphones getragen werden.